banner 3

FamilieDas erste Kind macht ein Paar zur Familie und bringt viele Veränderungen mit sich. Bereits in der ersten Phase als Eltern wird das Paar gefordert. Oft besteht eine grosse Hemmschwelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Schleisslich sollte man doch glücklich sein… Scheuen Sie sich nicht.
Problematiken können in sämtlichen Phasen auftreten und Eltern bis an ihre Grenzen bringen. (Klein-)Kinder und Jugendliche machen nicht selten mit herausfordernden und „störenden“ Verhaltensweisen auf unstimmiges Befinden aufmerksam.  z.B. Schreien, Schlafstörungen, Entwicklungsverzögerungen,  aggressiv-destruktivem oder impulsivem Verhalten, bis hin zu Essstörungen und Depressionen. (Dies ein kleiner Teil an möglichen Beispielen.) Sinnvollerweise wird der Blick auf das ganze Familiensystem gelegt und dieses miteinbezogen. Das Erfassen und Nutzen von Ressourcen im „Gesamtsystem Familie“ ist von grosser Wichtigkeit. Neben Gesprächen werden verschiedene gestalterische und spielerische Elemente einbezogen. Körperzentrierte Berührungs-Übungen tragen im Weiteren positive zur Entspannung der Situation und Problemlösung bei.    

Lesen Sie unter Methoden „Grundsätzliches zu Begleitung und (Kurzzeit-)Beratung“.

Konditionen 
Fr. 160.- für die Eltern- oder Familienbegleitungsstunde. 
Fr. 120.- für die Einzelbegleitung der Mutter, des Vaters oder des Kindes.
Bei begrenzten finanziellen Mitteln ist ein reduzierter Tarif möglich.